Neue Friedhofsbänke sind aus massivem Lärchenholz

Neue Friedhofsbänke sind aus massivem Lärchenholz

Mit freundlicher Genehmigung der Oldenburgischen Volkszeitung, Artikel vom 11. März 2016

Das sind respektable Sitzmöbel. Rund 100 Kilogramm wiegt jede der Bänke, die die Seniorenwerkstatt mit Unterstützung der Dammer Bürgerstiftung und des Bauhofes sowie einer Fachfirma zusammengebaut hat. Jeweils zwei Bänke sind für jeden der fünf Friedhöfe im Stadtgebiet bestimmt. Weitere Bänke erhalten die Bauerschaften Ihlendorf und Südfelde für ihre Dorfgemeinschaftsplätze.

Auf dem evangelischen Friedhof übergaben jetzt Vertreter der an der Aktion beteiligten Partner die beiden ersten Bänke. Pastorin Wiebke Range freute sich über die Spende. Die Bänke bö- ten die Gelegenheit zur Ruhe und Einkehr für Trauernde und Spaziergänger auf den Friedhö- fen, sagte Walter Stritzke vom Vorstand der Dammer Bürgerstiftung. Er lobte die „angenehme und partnerschaftliche Zusammenarbeit“. Damit die aus Lärchenholz gefertigten Bänke den Unbillen des Wetters besser trotzen, haben die acht Mitglieder der Seniorenwerkstatt das Holz nicht nur mehrfach besonders sorgfältig gestrichen. Sie haben nach Worten Dr. Klaus Berndts auch die einzelnen Hölzer mit nicht rostenden Edelstahlschrauben verbunden, deren Köpfe sie wiederum im Holz versenkten.

Zugeschnitten hatten die Hölzer für die zwei Meter langen Bänke mit der Sitzhöhe von 45 Zentimetern und der Gesamthöhe von einem Meter die Fachfirma und Mitarbeiter des Bauhofes. Die 2002 gegründete Seniorenwerkstatt war zum wiederholten Mal an einem Projekt in der Stadt beteiligt. So haben die Mitglieder, die sich seit fünf Jahren dienstags von 14.30 bis 17 Uhr im Bauhof treffen, schon Spielhäuser für die Grundschulen und Bank-Tisch-Kombinationen gebaut. Zudem überarbeiteten sie die Bude