Bürgerstiftung zieht Bilanz

Bericht aus „Vernarrt in Damme“ vom 28. April 2013.

Weihnachtskonzert war ein großer Erfolg.

Auf der vor Kurzem abgehaltenen Sitzung der Bürgerstiftung nahm der Vorstand erfreut zur Kenntnis, dass als Reingewinn der Weihnachtskonzerte im Dezember 10.000 Euro auf der Haben-Seite verbucht werden können. Jetzt stehen finanzielle Mittel zur Unterstützung der Stiftungsziele unmittelbar zur Verfügung.

Das „Deutsche Blechbläserquintett“ unter Leitung von Heiko Maschmann, ergänzt durch den „Heart Chor“ aus Neuenkirchen mit Reinhard Niebur-Ossenbeck an der Spitze, hatte bei vielen Besuchern für Gänsehaut gesorgt. DerVorsitzende der Bürgerstiftung, Franz Grimme, richtete Dankesworte an alle Beteiligten, insbesondere an die Familie Zerhusen.

Etliche von der Stiftung initiierte Projekte sind jetzt auf dem Weg der Realisierung, wie die Maßnahme „Was kostet mein Leben?“ zur Schuldenprävention in Dammer Schulen. Dieses Projekt wird gemeinsam mit Lehrpersonen der neunten Klassen in der Marienschule, der Hauptschule und der Realschule Damme und Ehrenamtlichen aus dem Umkreis durchgeführt.

In Vorbereitung befindet sich außerdem das Projekt „Förderpreis für Dammer Talente“. Der neue Internet-Auftritt informiert über Ziele, Organisation, Projekte und Aktuelles unter www.dammer-buergerstiftung.de.